Bild: Agape Ministries - Kinderpatenschaften

Projektpatenschaften

Gottes Liebe fördert

Mit einer Projektpatenschaft unterstützt du regelmäßig ein Projekt deiner Wahl aus dem Programm von Agape Ministries:

Free Clinic

In Indien gibt es keine allgemeine Krankenversicherung. Normalerweise müssen die Menschen Ärzte, Behandlungen und Medikamente selbst bezahlen. Regierungskrankenhäuser bieten zwar teilweise kostenlose Behandlungen an, in vielen Fällen ist diese Versorgung aber ungenügend.

In der Free Clinic behandelt medizinisches Personal vor allem allgemeine Erkrankungen und führt medizinische Check-ups sowie Gesundheitsberatungen durch. Beratung und Behandlung sowie die Vergabe von Medikamenten sind für die Patienten kostenlos. Für viele bedürftige Menschen im Umfeld der Gemeinde bietet die Klinik nicht nur medizinische Hilfe an – dieser Ausdruck von Gottes Liebe bringt sie auch in Berührung mit dem Evangelium.

Deine Patenschaft trägt dazu bei, dass die Klinik fortlaufend Materialien und Medikamente zur Behandlung der Patienten zur Verfügung hat. Auch das Gehalt des medizinischen Personals wird durch die Patenschaft mitfinanziert.

Tuition Center

Nachhilfeunterricht ist in Indien fast schon obligatorisch und gehört zur Schulbildung, aber viele Familien können sich die kostenintensiven Angebote für ihre Kinder nicht leisten.

Im kostenlosen Tuition Center werden Kinder und Jugendliche von ausgebildeten Lehrern und Lehrerinnen in verschiedenen Schulfächern unterrichtet und bekommen Hilfe bei den Hausaufgaben. Dieses Angebot unterstützt nicht nur die Bildung von Kindern aus bedürftigen Familien, es bringt die Kinder und Jugendlichen auch in Kontakt mit der Gemeinde und der Botschaft von Jesus Christus.

Deine Patenschaft ermöglicht die Ausstattung des Tuition Centers mit Unterrichtsmaterialien und Schulbedarf. Auch die Miete eines Raumes und die Gehälter der Lehrkräfte werden durch die Patenschaft mitfinanziert.

Straßenarbeit (Mumbai)

Deine Patenschaft gibt unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, Hoffnung zu Straßenkindern und Drogenabhängigen in der Metropole Mumbai zu bringen.

Die zumeist jungen Männer und Jungs auf der Straße (Mädchen und junge Frauen landen meistens in den Bordellen der Stadt) kennen in ihrem Leben nur Ablehnung, Demütigung, Einsamkeit und Gewalt.

Zweimal pro Woche besucht ein Mitarbeiter die Kinder und Jugendlichen dort, wo sie leben: Auf der Straße. Es gibt kein festes Programm, die jungen Menschen können kommen und gehen, wie sie wollen. Durch Gespräche, Verkündigung des Evangeliums, Wundversorgung und eine warme Mahlzeit wird die Liebe Jesu ganz praktisch weitergegeben und die Kids in die Begegnung mit Jesus hineingeführt.

Deine Patenschaft deckt die Kosten für die Essensausgabe, die Wundversorgung und die Unterstützung des zuständigen Mitarbeiters.

Nähschule

Mit Hilfe deiner Patenschaft können die lokalen Gemeinden an ihrem Standort (beispielsweise in einem Slum) eine Nähschule unterhalten, mit dem Ziel, jungen und älteren benachteiligten Frauen die Möglichkeit zu geben, sich eine Lebensgrundlage zu schaffen.

In zertifizierten Trainingsprogrammen (6–12 Monate) bekommen Frauen eine Schneiderausbildung, mit der sie sich ein eigenes kleines Business aufbauen können. Der Unterricht umfasst sowohl Schneidern als auch Stickerei. Jeder Unterrichtstag beginnt mit einer kleinen Andacht und Gebet. Die Frauen erleben nicht nur Wertschätzung und Gemeinschaft in einem geschützten Rahmen, sie kommen auch in Kontakt mit dem Evangelium.

Deine Patenschaft ermöglicht die Ausstattung der Nähschule mit Nähmaschinen, Unterrichtsmaterialien und Schneiderbedarf. Auch das Gehalt der Lehrerin wird durch die Patenschaft mitfinanziert.

Kinderprojekt (Odisha)

Mit Hilfe deiner Patenschaft kann die lokale Gemeinde in die Zukunft zahlreicher Kinder und Jugendlicher in Odisha investieren.

Um möglichst viele Kinder und Jugendliche auf breiter Basis zu unterstützen, führen unsere Mitarbeiter und eine ganze Reihe ehrenamtlicher Helfer im Rahmen von Agape Ministries regelmäßig an 18 Orten in sieben Bezirken Odishas (darunter auch an acht Orten im damaligen Verfolgungsgebiet im Kandhamal-Distrikt) verschiedene Programme durch.

Diese Angebote beinhalten sowohl Ernährungsprogramme zur Sicherung der Grundversorgung als auch Bildungsprogramme wie Nachhilfe und Coaching, Englisch-, Computer- und Handwerkskurse sowie Leiterschafts- und Karrieretraining für junge Erwachsene. Außerdem finden regelmäßig Kinder- und Jugendtreffen statt, bei denen Jesus Christus im Mittelpunkt steht.

Teepflückerpatenschaft (Sri Lanka)

Eine Patenschaft für das Teepflückerprojekt in Sri Lanka unterstützt den Aufbau einer Pionierarbeit unter indisch-stämmigen Teepflückern.

Die Menschen in dieser Bergregion zählen zu den Ärmsten in Sri Lanka. Das Klima ist rau, die Infrastruktur schlecht, die Löhne reichen kaum zum Leben und werden oft nicht ausgezahlt. Die Menschen haben fast keine Chance, aus diesem Kreislauf von Armut und Ausbeutung auszubrechen.

Ziel des Projekts ist, gemeinsam mit den Dorfräten, der Aufbau einer besseren Infrastruktur in den kleinen Bergdörfern sowie die Unterstützung der Schulbildung der Kinder. Dabei erreicht gleichzeitig das Evangelium von der Liebe Jesu diese unerreichte Volkgruppe.

Mit Hilfe deiner Patenschaft können Mitarbeiter in Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinden regelmäßig verschiedene Hilfseinsätze durchführen und darin vor allem Kinder und andere finanziell und gesellschaftlich benachteiligte Menschen fördern.

Infos zur Patenschaftsübernahme

Patenschaften für ein Projekt von Agape-Ministries können in beliebiger Höhe abgeschlossen werden.

Zu Beginn senden wir dir für den persönlichen Bezug gern eine Kurzbeschreibung über das ausgewählte Projekt zu. Im Unterschied zur Kinderpatenschaft folgen aber keine regelmäßigen individuellen Updates.

CIfI Kontakt

Christliche Initiative für Indien e.V.
Holstenstraße 119
22765 Hamburg
Telefon: +49 40 31 13 51
E-Mail:

Shop

Immer wieder Schönes
und Nützliches aus Indien.

Spenden an CIfI

Bankverbindung

Spendenkonto »
Spendenkonto D

Evangelische Bank e.G.
IBAN DE52520604100006421342
BIC GENODEF1EK1 

oder

HASPA
IBAN DE87200505501250131362
HASPDEHHXXX

Spendenkonto CH

bitte auch das obige Konto D verwenden, es entstehen keine Extrakosten, wenn du es als SEPA sendest.

Spendenkonto A

Bank Austria
Kontoinhaber: A. Schmidt
IBAN: AT191200023623300000
BIC: BKAUATWW
BLZ 12000
Konto-Nr. 236 233 00000

MM-Fonds

IBAN: DE43520604100206421342
BIC GENODEF1EK1

Einsatzkonto »
Einsatzkonto international

Evangelische Bank e.G.
IBAN DE96520604100106421342
BIC GENODEF1EK1