Agape Ministries

Agape Ministries ist das neue Patenschaftsprogramm von CIfI. Wenn du eine Patenschaft übernimmst, unterstützt du die verschiedenen Projekte, die unsere Partnergemeinden in Indien leiten. Und worum geht es?

Junge Frau mit Kind

Gottes Liebe multipliziert.

Kinderpatenschaften – eine Erfolgsgeschichte

In den letzten 30 Jahren hat die CIfI über ihre Partnergemeinden in Indien zwei ganze Generationen von Kindern und Jugendlichen in einer Reihe verschiedener Heime unterstützen und fürs Leben fit machen können. 

Mehr...

In den letzten 30 Jahren hat die CIfI über ihre Partnergemeinden in Indien zwei ganze Generationen von Kindern und Jugendlichen in einer Reihe verschiedener Heime unterstützen und fürs Leben fit machen können. Heute freuen wir uns über junge Erwachsene, die ihr Leben erfolgreich meistern, die Familien gründen und von denen viele Jesus lieben und nachfolgen – und das, obwohl sie als Babys von den Eltern verstoßen wurden oder als Kinder auf der Straße gelandet waren oder aus extrem armen und „chancenlosen“ Verhältnissen stammen. 

Für jeden Einzelnen von ihnen hat die „kleine Patenschaft“ den „ganz großen Unterschied“ gemacht: Sie konnten in einem christlich geführten Kinderheim aufwachsen, das für sie zur Familie wurde und das ihnen eine gute Schulbildung und oft auch noch eine Ausbildung ermöglichte. 

Heute gibt es einheimische Zigeuner*-Pastoren, Vollzeitmissionare unter Straßenkindern und Gemeindemitarbeiter/innen, die allesamt unseren Heimen entwachsen sind und nun selber unter genau den Zielgruppen arbeiten, aus denen sie stammen. Was für ein Segen für ihre Nation!

*Anmerkung: Die indischen Zigeuner benutzen diese Bezeichnung weiterhin selber.

Agape Mädchen

Gottes Liebe inspiriert.

Agape Ministries Patenschaften in Indien

[agape]: von Gott inspirierte uneigennützige Liebe

In vielen Nationen dürfen Kinderheime nicht mehr christlich geführt werden. Deshalb unterstützen Patenschaften der CIfI nun Kinder, die entweder Halb-/Waisen sind oder aus extrem armen Verhältnissen kommen sowie Pastorenfamilien und auch Witwen (manchmal zusammen mit ihren Kindern) in ihren eigenen Familien oder in ausgesuchten Gastfamilien innerhalb der Gemeinde.

Mehr...

Die regelmäßige Unterstützung wird im Rahmen des Programms von Agape-Ministries durch lokale Gemeinden vor Ort ausgeführt und überwacht. Neben der finanziellen Unterstützung, die die Versorgung und Schulbildung der Kinder gewährleistet, gibt es in den meisten Gemeinden auch praktische Angebote wie „Tuition“ Nachhilfe / Hausaufgabenbetreuung).

Kindergottesdienste am Sonntag oder kreative Kinderstunden während der Woche bieten Kindern die Möglichkeit, in richtigen Familien, gleichzeitig aber auch mit der Gemeinde und der Liebe Jesu in ihrem Leben aufzuwachsen.

Neben Patenschaften umfasst das Progamm von Agape-Ministries an vielen Orten kostenlose Ausbildungsangebote für Frauen, kostenlose Nachhilfe in einem Tuition-Center oder kostenfreie medizinische Versorgung für bedürftige Menschen aus der Gemeinde und dem Umfeld.

Patenschaft übernehmen

Agape Kinder

Gottes Liebe investiert.

Kinderpatenschaft

Die Kinderpatenschaft ist eine individuelle Patenschaft. Zu Beginn senden wir dir detaillierte Informationen über ein Kind zu. Einmal im Jahr informieren wir dich mit aktuellen Infos über dein Patenkind,  damit du weißt, wofür du beten kannst!

Mehr...

Mit Hilfe deiner Patenschaft kann die lokale Gemeinde die Kosten für den Unterhalt eines Kindes in seiner Gastfamilie sowie für die Schule (Schulkosten, Schuluniform, Bücher und Material) finanzieren, inkl. des notwendigen Nachhilfeunterrichts im Tuition-Center. Weil die Familien alle fest zur Gemeinde gehören, ist die Kontrolle der Geldmittel und die Entwicklung des Kindes gut zu gewährleisten.

Patenschaft übernehmen

Agape Mädchen

Gottes Liebe schützt.

Mädchenpatenschaft

Mädchentötung: In Indien sind Mädchen unerwünscht. Sie gelten als „genetischer Defekt“ und als Bürde für die Familie, derer man sich lieber entledigt. Mädchen sind eine finanzielle Belastung. Für die Hochzeit müssen die Familien hohe Mitgiftsummen bezahlen. 

Mehr...

Jede Investition in ein Mädchen gilt als Verlust, weil Mädchen durch Heirat die eigene Familie verlassen und daher nicht für die Versorgung der Eltern im Alter zur Verfügung stehen. 

Als Folge davon finden 2-5 Millionen geschlechtsspezifische Abtreibungen pro Jahr statt und 250 000 Mädchen werden von ihren Familien nach der Geburt umgebracht. Doch Mädchen sollen leben!

Mit einer Patenschaft kannst du dazu beitragen, das Leben eines indischen Mädchens zu retten, indem die betroffene Familie finanziell unterstützt wird, wenn sie sich entscheidet, ihre Tochter leben zu lassen. Diese ist keine individuelle Patenschaft. Um die Sicherheit der Familien zu gewährleisten, kannst du keine detaillierten Informationen erhalten.

Die Unterstützung erfolgt durch die lokale Gemeinde, die regelmäßig Kontakt zu der Familie unterhält und das Wohlergehen des Mädchens kontrolliert.

Patenschaft übernehmen

Nähschule

Gottes Liebe fördert.

Projektpatenschaft

Mit einer Projektpatenschaft unterstützt du regelmäßig ein Projekt deiner Wahl aus dem Programm von Agape-Ministries:

Nähschule | Klinik | Tuition Center | Tagescenter Slum | Straßenarbeit

Mehr...

Auf Wunsch senden wir dir zu Beginn für den persönlichen Bezug gern eine Kurzbeschreibung über das ausgewählte Projekt zu. Im Unterschied zur Kinderpatenschaft folgen aber keine regelmäßigen individuellen Updates.

Mit Hilfe deiner Patenschaft kann die lokale Gemeinde ihre verschiedenen Angebote von Agape-Ministries durchführen und darin v.a. Kinder, Pastoren, Witwen und andere finanziell und gesellschaftlich benachteiligte Menschen fördern.

Patenschaft übernehmen

Witwen in Gemeinden in Indien

Gottes Liebe versorgt.

Witwenpatenschaft

Mit dieser Patenschaft sicherst du die regelmäßige Unterstützung einer Witwe in einer Gemeinde im Programm von Agape-Ministries. Auf Wunsch senden wir dir zu Beginn für den persönlichen Bezug gern nähere Informationen über eine Witwe zu und freuen uns besonders, wenn du auch für sie betest! Im Unterschied zur Kinderpatenschaft folgen aber keine regelmäßigen individuellen Updates.

Mehr...

Mit Hilfe deiner Patenschaft kann die lokale Gemeinde eine Witwe finanziell unterstützen. Dies geschieht entweder durch Geldmittel oder durch Sachleistungen und Hilfsangebote der Gemeinde (Essensausgabe, Kleiderspenden, Tagescenter) oder in Kombination dieser Angebote. Die Witwen sind, abhängig von Alter und gesundheitlicher Verfassung, meistens in der Gemeinde aktiv.

Patenschaft übernehmen

Pastorenfamilie

Gottes Liebe ermutigt.

Pastorenpatenschaft

Mit einer Patenschaft sicherst du einem Pastor und seiner Familie die Deckung der Grundbedürfnisse. Auf Wunsch senden wir dir zu Beginn für den persönlichen Bezug gern nähere Informationen über einen Pastor zu und freuen uns, wenn du auch für ihn, seine Familie und seinen Dienst betest! Im Unterschied zur Kinderpatenschaft folgen aber keine regelmäßigen individuellen Updates.

Mehr...

Mit Hilfe deiner Patenschaft kann ein Pastor für seinen Dienst freigesetzt werden. Vor allem bei Gemeindegründungen sowie in Gemeinden in ärmeren Gegenden sind die Gemeinden häufig nicht in der Lage, einen Pastor zu finanzieren. Die Patenschaft sichert der Familie eine warme Mahlzeit am Tag und deckt die Kosten für Miete und für die Schule der Kinder.

Eine weitere Form der Unterstützung ist das Sponsern einer Wasserbüffel- oder Milchkuh für Pastoren in Verfolgungsgebieten, um ihnen eine selbständige Grundsicherung zu ermöglichen.

Es gibt regelmäßigen Kontakt zu den Pastoren, die nicht nur finanziell unterstützt, sondern auch geistlich ermutigt werden.

Patenschaft übernehmen

Dorf in Sri Lanka

Gottes Liebe hilft.

Teepflückerpatenschaft in Sri Lanka

Eine Patenschaft für das Teepflückerprojekt in Sri Lanka unterstützt den Aufbau einer Pionierarbeit unter indisch-stämmigen Teepflückern. Ziel des Projekts ist, gemeinsam mit den Dorfräten, der Aufbau einer besseren Infrastruktur in den kleinen Bergdörfern sowie die Unterstützung der Schulbildung der Kinder. Dabei erreicht gleichzeitig das Evangelium von der Liebe Jesu diese unerreichte Volkgruppe.

Mehr...

„Adoptiere“ diese unerreichte hinduistische Volksgruppe und bete regelmäßig für diese Menschen!

Mit Hilfe deiner Patenschaft können Mitarbeiter in Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinden regelmäßig verschiedene Hilfseinsätze durchführen und darin vor allem Kinder und andere finanziell und gesellschaftlich benachteiligte Menschen fördern.

Patenschaft übernehmen

Dorf in Sri Lanka

Gottes Liebe weitergeben.

Werde Teil der Erfolgsgeschichte.

Für das einzelne Leben macht die kleine Patenschaft den ganz großen Unterschied. Als Pate startest du neue Erfolgsgeschichten, die ohne dich nicht möglich wären! Deine regelmäßige Spende trägt dazu bei, dass gesellschaftlich benachteiligte Menschen Chancengleichheit erhalten und darin Gottes Liebe ganz praktisch und sehr persönlich erfahren.

Konkret:

Kinderpatenschaften können in Höhe von 30 Euro pro Monat abgeschlossen werden.

Mädchenpatenschaften bewahren Leben mit 30 Euro pro Monat.

Witwenpatenschaften decken die Kosten mit 30 Euro pro Monat.

Pastorenpatenschaften sind mit 100 Euro pro Monat gedeckt.

Patenschaften für ein Projekt von Agape-Ministries (Nähschule, Klinik, Tuition Center, Tagescenter Slum, Straßenarbeit sowie Teepflückerprojekt) können in beliebiger Höhe abgeschlossen werden.

Patenschaft übernehmen

Drei Mädchen in Nordindien

Gottes Liebe weitergeben.

Die Übernahme einer Patenschaft

Sende den Patenschaftscoupon ausgefüllt (und für das Einzugsverfahren unterschrieben) zurück.

Mehr...

Die Übernahme einer Patenschaft ist einfach und jederzeit kündbar. Du entscheidest, ob du selber einen Dauerauftrag einrichten oder ob du das für dich kostengünstigere Einzugsverfahren nutzen möchtest. Du erhältst jährlich eine Zuwendungsbescheinigung.

Wir halten dich auf dem Laufenden. Du erhältst viermal pro Jahr den Indien-Brief, der über die verschiedenen Projekte der CIfI berichtet. Als Pate bekommst du zusätzlich halbjährlich den Patenbrief mit aktuellen Berichten speziell über unsere Patenschaften. (Aus Sicherheitsgründen erfolgen diese Zusendungen grundsätzlich postalisch.)

Kleingedrucktes
Der persönliche Kontakt zum Patenkind per Brief, Geschenk oder Einladung ist nicht möglich. Untersuchungen haben gezeigt, dass diese Art der Bevorzugung einzelner Kinder für ihre Entwicklung insgesamt nicht gut ist.
Interessierten bietet sich jedoch im Rahmen eines Kurzeinsatzes - kulturell gut vorbereitet - die Möglichkeit eines Besuchs in unseren Gemeinden (Info: ).
Wir vermitteln keine Adoptionen, sondern setzen uns dafür ein, dass die Kinder innerhalb ihrer eigenen Kultur aufwachsen dürfen. Wir begleiten sie bis über die Ausbildung hinaus, damit sie die Chance haben, als Menschen, die den Wert des Lebens achten, ihre Gesellschaft mit zu gestalten.

Patenschaft übernehmen

Marysha

Eine Erfolgsgeschichte

Marysha (Bild Mitte)

2007 kam ein kleines Mädchen mutterseelenallein zu einem unserer Gottesdienste in die neugegründete Gemeinde in Vip. Ihr Vater war Alkoholiker und zu Hause erlebte sie Armut und Gewalt. Marysha ließ sich taufen und fand in Jesus und in der Gemeinde die Hilfe, die sie brauchte, um den Kreislauf von Armut, Unterdrückung und Gewalt in ihrem kleinen Leben zu durchbrechen! 

Mehr...

Das kleine Mädchen von damals ist heute eine junge Frau voller Glauben und Hoffnung, mit einem Collegeabschluss und einer Zukunftsperspektive. Heute investiert sie ihre Zeit, ihre Liebe, ihr Wissen und ihre Gaben, um jeden Abend drei Stunden lang rund 40 Kindern aus schwierigen Familienverhältnissen unentgeltlich Nachhilfeunterricht zu geben – um ihnen zu zeigen, wie wertvoll sie sind. Und dass Gott Hoffnung und Zukunft für sie und ihre Stadt hat!

Marysha

Referenzen

Dr. Johannes Hartl, Gebetshaus Augsburg

Cifi leistet großartige Arbeit an Orten, wo die Hilfe wirklich Not tut. Dabei steht der ganze Mensch im Mittelpunkt: Nicht nur seinen materiellen, sondern auch  geistlichen Bedürfnissen wird effektiv entsprochen. Ich konnte mich vor Ort selbst davon überzeugen. Eine wunderbare Arbeit!
Dr. Johannes Hartl, Gebetshaus Augsburg

Pfarrer Gregor Wirth, Hosanna Gemeinde Heidelberg

Bei CIfI dreht sich alles um Jesus, das Reich Gottes, und der Heilige Geist hat dort viel Raum. Darum unterstützen wir den Einsatz von CIfI in Indien seit vielen Jahren und profitieren selbst von der Zusammenarbeit.
Pfarrer Gregor Wirth, Hosanna Gemeinde Heidelberg

Sophia Thull (Wahnschaffe), Musikerin aus Köln

CIfI, das sind Menschen voller Hingabe, Leidenschaft und wirklich langem Atem. Ich durfte sie während eines Praktikums in Indien kennenlernen. Die Arbeit mit Straßenkindern ist ein hartes Pflaster. Ohne den Glauben an Gott und das tiefe Vertrauen in ihn, könnte ich mir nicht vorstellen, wie man diese Arbeit über so viele Jahre aufrecht erhalten kann. 
Sophia Thull (Wahnschaffe), Musikerin aus Köln

CIfI Kontakt

Christliche Initiative für Indien e.V.
Holstenstraße 119
22765 Hamburg
Telefon: (040) 31 13 51
E-Mail:

Shop

Immer wieder Schönes
und Nützliches aus Indien.

Bankverbindung

Spendenkonto »
Spendenkonto D

Evangelische Bank e.G.
IBAN DE52520604100006421342
BIC GENODEF1EK1 

oder

HASPA
IBAN DE87200505501250131362
HASPDEHHXXX

Spendenkonto CH

bitte auch das obige Konto D verwenden, es entstehen keine Extrakosten, wenn du es als SEPA sendest.

Spendenkonto A

Bank Austria
Kontoinhaber: A. Schmidt
IBAN: AT191200023623300000
BIC: BKAUATWW
BLZ 12000
Konto-Nr. 236 233 00000

MM-Fonds

IBAN: DE43520604100206421342
BIC GENODEF1EK1

Einsatzkonto »
Einsatzkonto international

Evangelische Bank e.G.
IBAN DE96520604100106421342
BIC GENODEF1EK1