Blog: Corona-Nothilfe

Wir schreiben diesen Blog, um aktuell auf die unfassbare Notlage der Menschen in Indien aufmerksam zu machen – und wie wir helfen können.

Die Corona-Welle in der Gemeinde in Trichy

In den letzten Wochen ist die Corona-Infektionswelle wie ein Tsunami über unsere Mitarbeiterschaft in Trichy hinweggerollt. Wie viele der Pastoren, Mitarbeiter und auch der MM-Mädchen tatsächlich infiziert waren, lässt sich nicht sicher sagen, da in der Realität nur sehr rudimentär getestet wird. Eine herzkranke Mitarbeiterin war schwerer erkrankt, ist inzwischen aber wieder genesen. 

Dann hat es auch Gideon Jacob erreicht und mit einem heftigeren Verlauf ins Krankenhaus gebracht. 

Vor einigen Tagen konnte er in häusliche Isolation entlassen werden, ist aber von der Krankheit und der Therapie noch extrem geschwächt und wird einige Zeit zum Genesen brauchen. Ein Wunder war, dass sich seine Vorerkrankungen in den Wochen vor der Covid-19-Erkrankung „von alleine" gebessert hatten, so dass er mit einem stabilen Gesamtzustand in die Krankheit eingetreten ist. Und dankbar ist er außerdem für eine – in Indien nicht selbstverständliche – gute medizinische Versorgung mit christlichen Ärzten und Pflegern. Auch alle anderen Erkrankten sind inzwischen wieder symptomfrei. Wir sind dankbar für Gottes Schutz, Bewahrung und Hilfe!

B‍ilder: Pastor Gideon Jacob vor der Corona-Krise
In dieser Zeit müssen einige Aktionen auf Sparflamme laufen oder pausieren. Seit einigen Monaten überträgt ein TV-Sender jeden Sonntag Gideons Predigt zur besten Vorabend-Sendezeit. Solange er jetzt noch nicht wieder predigen kann, senden die Gemeinde über YouTube sowie der TV-Sender im Fernsehen im Moment sonntags Predigten, die im letzten Jahr mitgeschnitten worden sind. Die Gemeindearbeit läuft im noch immer nur teilweise gelockerten Lockdown in Indien zu großen Teilen auch über digitale Treffen weiter, soweit Leute über die notwendigen Medien verfügen. Rund die Hälfte der Familien hat im Laufe dieser Krise ihren Job verloren, die Zeiten sind nicht einfach. Gleichzeitig ist die Notwendigkeit, Jesus als Not-wendenden Retter dieser Welt zu verkündigen und mit Menschen zu beten, nie dringlicher gewesen als gerade jetzt! Auch die Corona-Nothilfe-Aktionen werden daher baldmöglichst fortgesetzt.

Danke für eure treue Unterstützung besonders auch in diesen Zeiten! Die medizinische Behandlung von inzwischen rund 30 Mitarbeitern und MM-Mädchen und alle für die Isolation notwendigen Anschaffungen haben uns vor zusätzliche finanzielle Herausforderungen gestellt. 

Mehr als alles andere brauchen wir euer Gebet um Schutz und um Genesung und völlige Wiederherstellung für Gideon Jacob! Dass ihr hinter uns steht, hat unschätzbaren Wert für uns. 

Mit eurer Hilfe können wir helfen! 

Spendenkonten:

Evangelische Bank IBAN DE52520604100006421342
BIC GENODEF1EK1
Hamburger Sparkasse IBAN DE87200505501250131362
BIC HASPDEHHXXX
Spendenkonto Österreich:
Bank Austria (Inhaber A. Schmidt) IBAN AT191200023623300000
BIC BKAUATWW

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.cifi.de/

CIfI Kontakt

Christliche Initiative für Indien e.V.
Holstenstraße 119
22765 Hamburg
Telefon: +49 40 31 13 51
E-Mail:

Shop

Immer wieder Schönes
und Nützliches aus Indien.

Spenden an CIfI

Bankverbindung

Spendenkonto »
Spendenkonto D

Evangelische Bank e.G.
IBAN DE52520604100006421342
BIC GENODEF1EK1 

oder

HASPA
IBAN DE87200505501250131362
HASPDEHHXXX

Spendenkonto CH

bitte auch das obige Konto D verwenden, es entstehen keine Extrakosten, wenn du es als SEPA sendest.

Spendenkonto A

Bank Austria
Kontoinhaber: A. Schmidt
IBAN: AT191200023623300000
BIC: BKAUATWW
BLZ 12000
Konto-Nr. 236 233 00000

MM-Fonds

IBAN: DE43520604100206421342
BIC GENODEF1EK1

Einsatzkonto »
Einsatzkonto international

Evangelische Bank e.G.
IBAN DE96520604100106421342
BIC GENODEF1EK1